Startschuss: Sieben Tage am Sound schrauben im Tonstudio

Freitagnachmittag am Katzbach, irgendwo im südlichen Niedersachsen.

So wie wir heute, haben auch die vier OLB Förderpreis-Gewinner Keno, Hennig, Hero und Jann von der Band Startschuss am vergangenen Sonntag den Weg in Dennis Poschwattas Katzbach-Studio gefunden.

Trotz Tempo 80, wegen voll beladenem Anhänger, sogar zehn Minuten vor der abgemachten Zeit, wie sie stolz berichten – haben sie neben ambitionierten Plänen eine große Portion Vorfreude im Gepäck.

 

Startschuss_Gitarre1

Die Stimmung im ehemaligen Posthäuschen ist sehr konzentriert aber entspannt.
Geschlafen und gekocht wird im Haus eines benachbarten Schweinebauers, um 8:00 Uhr morgens geht’s los mit der Tüftelei im Studio. Die Jungs fühlen sich sichtlich wohl.

Während Keno mit Dennis den Gesang aufnimmt, spielt Bandkollege Henning im Nachbarraum die Gitarre ein.

Unterstützt wird er dabei von Godi Hildmann aus dem Studioteam von Dennis Poschwatta, der mit viel Einfühlungsvermögen genau die richtigen Worte findet, um den jungen Gitarristen in die Spur zu bringen.

 

Jann, der als Drummer im Overdubverfahren (hierbei werden die einzelnen Instrumente separat aufgenommen) seinen Haupteinsatz bereits hinter sich hat und Bassist Hero sitzen währenddessen am eigenen Rechner und planen nächste Schritte.

Drei Songs aufzunehmen war das Ziel, wenn’s gut läuft einen vierten. Und es läuft gut.

 



Beim Probehören des ersten Rohmixes von „Vogelfrei“ begegnet uns ein knietiefer Bass mit ordentlich Kante, Kopfnick-Drums sowie eine im Ohr klebende Gitarre als Basis für einen jungen, frischen Gesang. Darauf folgen stolze, lächelnde Gesichter.

„Es ist eine tolle Chance, hier aufnehmen zu dürfen“, da sind sich die vier Jungs aus Ostfriesland einig, „die Arbeit mit Dennis und Godi bringt uns total nach vorne.“

 

Startschuss_Probeh+Âren2

Der nächste Schritt, erzählt Hero, werde ein ausdruckstarkes Livevideo, mit dem sich Startschuss bei Konzertveranstaltern bewerben kann.

Ein sehr guter Plan, um sich bald in die Herzen vieler Menschen spielen zu können, die das Ergebnis dieses Erlebnisses, laut Band eine Download-EP, erwerben möchten.

 

Leute, haltet die Ohren offen, damit Ihr den Startschuss hört – diese junge Band hat es verdient, angefeuert zu werden!

(Line Pengel)

 

Die Jungs haben ein kleines Studiotagebuch in audiovisueller Form veröffentlicht, viel Spaß beim Ansehen:

Schreibe einen Kommentar