5 Kurztrips gegen Winterfrust: So macht die dunkle Jahreszeit Spaß

Jugendherberge Winterberg

Siehe da, sie sind wieder da! In den Supermärkten stehen bereits die ersten Lebkuchen und Spekulatius in den Regalen. Da haben wir den verregneten Sommer noch gar nicht richtig verkraftet und sollen uns schon wieder auf die Adventszeit freuen? Ja, unbedingt! Zurückschauen und traurig sein hilft ja auch nicht weiter, überlegen wir lieber, wie der Winter 2017 zu einer unvergesslichen Zeit werden kann. Zu einer Jahreszeit, die ihren Namen verdient und in der wir es uns drinnen so muckelig wie möglich und draußen zu erholsam wie nötig machen. Also, schnappt Euch Euren Kalender und lasst uns Pläne für die dunkle Jahreszeit schmieden!

FÜNF IDEEN FÜR EINEN KURZTRIP IM WINTER

1. Sportlich über die Piste wedeln

Jugendherberge Winterberg

Wie wäre es denn dieses Jahr mit einer dicken Portion Wintersport? Wusstet Ihr, dass das Sauerland viele Ski-Pisten bietet, die das Herz von Wintersportlern höher schlagen lassen? Ein beliebtes Pisten-Gebiet liegt beispielsweise rund um die Jugendherberge Winterberg, die seit ihrer jüngst abgeschlossenen Modernisierung an eine gemütliche Berghütte erinnert. Außerdem könnt Ihr vor Ort Skipässe und – kurse buchen sowie eine vollständige Ski-Ausrüstung bekommen. Einen abschließbaren Ski-Keller und Skischuh-Wärmer gibt es ebenfalls. Die Jugendherberge Winterberg ist ausgebucht oder Ihr sehnt Euch nach einem historischen Ambiente für Euren Aufenthalt? Dann checkt in der Jugendherberge Burg Bilstein ein. Auch sie liegt in unmittelbarerer Umgebung zu beliebten Ski-Pisten.

Gut zu wissen: In Winterberg gibt es speziell für Familien Winterwochenenden.

2. Vorweihnachtlich durch Bremen oder Münster bummeln

Foto: Jonas Ginter / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Foto: Jonas Ginter / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Euch steht der Sinn mehr nach einem City- als einem Sport-Trip? Dann ab nach Bremen. Dort ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands zuhause: Eingebettet von historischen Kulissen des Marktplatzes und entlang der Weser funkelt und duftet es auch dieses Jahr vom 27. November bis 23. Dezember verführerisch. Die zentrale Lage des Bremer Weihnachtsmarktes hat zwei unschlagbare Vorteile: Ihr könnt den Bummel entlang der 170 liebevoll geschmückten Stände mit einer Shoppingtour durch die Innenstadt verbinden. Und vom Schlachtezauber zur Jugendherberge Bremen sind es nur 3 Gehminuten.
Ebenfalls fußläufig von der ansässigen Jugendherberge zu erreichen, sind die fünf (!) Weihnachtsmärkte in Münster: Unter einem romantischen Lichterhimmel begrüßt Euch auf dem Platz des Westfälischen Friedens (Rathausinnenhof) beispielsweise der größte und älteste Weihnachtsmarkt Münsters. Hier gibt es eine riesige Auswahl an Schmuck- und Kunstgewerbeständen. Mit seiner prächtigen Krippe, einer sechs Meter hohen Holzpyramide, einer Märchenwelt und vielen attraktiven Verkaufsständen lädt auch der Aegidii-Weihnachtsmarkt die ganze Familie zum entspannten Bummeln ein. Über den Drubbel kommt man alternativ zum Weihnachtsdorf am Kiepenkerl. Rund um das Denkmal des münsterschen Kiepenkerls laden dort urige Stände mit westfälischen Spezialitäten und vielfältigem Kunsthandwerk zum Verweilen und zum gemütlichen Genießen ein.

Aufgepasst! Wer im Advent in den Jugendherbergen Münster oder Bremen einchecken möchte, sollte schnell sein. Ein Aufenthalt zu dieser Zeit ist sehr beliebt. Für Familien gibt in Münster eigens für die Vorweihnachtszeit ein spezielles Arrangement.

3. Teestunden in der Altstadt von Leer verbringen

Buenting Teemuseum in Leer

Die Ostfriesen wissen, wie man entschleunigt: mit einer stilechten Teezeremonie. Wenn Kluntje, Sahne und schwarzer Tee zusammen durchs blau-weiße Porzellan tanzen, dreht sich die Uhr sofort ein wenig langsamer. Ein schnuckeliges Städtchen, in dem Ihr dieser Tradition näherkommen könnt, ist Leer. Hier lädt das Bünting Teemuseum dazu ein, die Welt der Friesentees kennenzulernen, und in den historischen Gassen der Altstadt könnt ihr Euch in kleinen Teestuben bei Eurer persönlichen teetied aufwärmen. Die Jugendherberge Leer liegt ebenfalls im Herzen der Altstadt und ist in einem der ältesten Gebäude untergebracht. Das erkennt Ihr von außen auf den ersten Blick, innen erwartet Euch aber ein moderner Standard. Die Jugendherberge wurde 2011 rundum modernisiert.

4. Auf der Insel abschalten

DJH-Unterweser-Ems

Ein Kurztrip auf eine Insel bietet etwas, was schon vor der Ankunft in wohltuende Urlaubsstimmung versetzt: die Fährfahrt übers Wasser. Mutige trauen sich bei jedem Wetter aufs Außendeck und genießen die steife Brise, die ihnen dabei oft um die Ohren fegt, und den freien Blick in alle Himmelsrichtungen. Ob drinnen oder draußen – in jedem Fall markiert die Fahrt über Wasser so etwas wie den vorläufigen Abschied von allen Terminen und Herausforderungen, die auf dem Festland warten. Mit dieser Freiheit von allem, was Kräfte zehrt, könnt Ihr bei langen Strandspaziergängen Gedanken sprudeln lassen oder einfach nur gesunde Luft und Energie tanken. Wenige Tage auf einer Nordseeinsel können sich schnell anfühlen wie ein wochenlanger Urlaub. Und auch wenn das Wetter grau und trist angesagt ist: auf den Inseln zeigt sich der Himmel schneller wieder freundlich als man sich das auf dem Festland vorstellen kann. Ansonsten gibt es ja immer noch wetterfeste Kleidung und die Aufenthaltsräume in den Jugendherbergen Borkum, Juist, Norderney, Langeoog und Wangerooge.

5. Saunieren in Neuharlingersiel, Bielefeld oder Bad Driburg

DJH Neuharlingersiel

Wenn das Thermometer draußen am Gefrierpunkt kratzt, wirkt ein Saunabesuch Wunder: Die von der Heizungsluft trocken gewordene Haut atmet auf, das Immunsystem wird bei regelmäßigen Besuchen in der Schwitzkabine gestärkt und der von fröstelnd hochgezogenen Schultern geplagte Nacken erfährt heilsame Wärme. Das DJH Resort in Neuharlingersiel hat eine Saunaanlage direkt im Haus, ebenso die Jugendherberge Bad Driburg. Sie bietet außerdem das ganze Jahr über das Reiseprogramm „Wellness für Frauen“ an. Bei diesem dreitägigen Kurztrip ist ein Besuch der Driburg-Therme inklusive – und die Ausstattung sowie die Anwendungen dort lassen wirklich kaum einen Wunsch offen: Erdsauna und Biotopsauna im Außenbereich, Tepidarium mit Farblichttherapie, Warm- und Heißluftraum, Irisch-römisches Luftdampfbad, Japanisches Luftdampfbad, Kaltwasser-Tauchbecken im Innen und Außenbereich, Seifenbürstenmassage und und und. Ein ähnliches Wellness-Arrangement könnt Ihr auch in der Jugendherberge Bielefeld buchen: Sie kooperiert mit dem Freizeitbad Ishara, das ebenfalls eine große Saunalandschaft beheimatet. Also, am besten gleich mal Eure beste Freundin, Mutter oder Nachbarin anrufen, ob sie nicht Lust hat, Haushalt und ToDos mal liegenzulassen und mit Euch in Bad Driburg neue Kraft für den Alltag zu sammeln.

Vielleicht ist bei unseren Tipps einer dabei, der Euch inspiriert, im Winter ein paar Tage außerhalb Eures gewohnten Umfeldes zu verbringen? Das würde uns freuen, denn die Tage sind dann dunkel und kurz genug – wir müssen sie mit Dingen füllen, die Spaß machen, oder? Eine Übersicht aller Winterangebote, einschließlich unserer Weihnachts- und Silvester-Arrangements findet ihr hier: Winterangebote der Jugendherbergen im Nordwesten und Winterangebote der Jugendherbergen in Westfalen-Lippe

Schreibe einen Kommentar