Hemmnisse abbauen: Wir laden Euch ein zum „Tag der Begegnung“ in Bremen

Vielleicht kennt Ihr das aktuelle Video „Das erste Mal“ von Aktion Mensch bereits? Es bringt ohne große Worte auf den Punkt, warum Ihr am kommenden Sonntag unbedingt in der Jugendherberge Bremen vorbeischauen solltet.

Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Handicap sind noch immer von Unsicherheiten geprägt. Der Spot zeigt sehr schön, wie wunderbar sich diese Begegnungen entwickeln können, wenn es gelingt, Hemmnisse zu Überwinden.

Manchmal braucht es nur ein heißes Waffeleisen, um das Eis zu brechen. Daher schmeißen wir am kommenden Sonntag in der Jugendherberge Bremen gemeinsam mit dem Bremer Verein „es geht los e.V.“ eines an und laden Euch zum „Tag der Begegnung“ ein. Ein Nachmittag mit Tanz, Lesungen und vielem mehr erwartet Euch!

Ahoi Fotografie / Daniela Buchholz

Mit dabei am Sonntag: tanz_bar Bremen (Foto: Ahoi Fotografie / Daniela Buchholz)

Eltern machen sich stark für Inklusion – und wir machen mit

Der Verein „es geht los e.V.“ setzt sich seit 2002 für Inklusion ein. Ziel der Elterninitiative ist es, Jugendliche mit besonderem Förderbedarf über Freizeitangebote in ihrer Entwicklung zu unterstützen, ihr Selbstvertrauen zu stärken und einer Isolierung entgegen zu wirken. Ein Ziel, das wir gern unterstützen, denn soziale Nachhhaltigkeit ist auch unser Thema. Daher machen wir dieses Wochenende in der Jugendherberge Bremen gemeinsame Sache: Während ihr frischgebackene Waffeln genießt, könnt ihr faszinierende Musik-, Tanz- und Varietestücke erleben, die junge Erwachsene mit Behinderung auf die Beine gestellt haben. Und zwischendurch hoffentlich das tun, wozu das Video motiviert: Unsicherheiten Überwinden und Menschen mit Handicap auf Augenhöhe kennenlernen.

Wir haben im Vorfeld mit Elke Kruse, Vorstandsvorsitzende von „es geht los e.V.“ über die Arbeit der Initiative und das Programm am kommenden Samstag gesprochen.

Welche Projekte wurden von Ihrem Verein bereits ins Leben gerufen?

„Beispielsweise Freizeitgruppen und Discos für Jugendliche im Jugendfreizeitheim Friesenstraße. Unsere Malgruppe ‚MalAnders‘ hat eine Ateliernutzung im Neuen Museum Weserburg und unsere Jugendrockgruppe ‚SPUNXX‘ trifft sich in einem Probenraum Am schwarzen Meer. Bei Blaumeier, beim Tanzwerk, in Ateliers und in der Schwankhalle organisieren wir an Wochenenden Workshops.“

Neben diesen dauerhaften Projekten stehen bei Ihnen immer wieder Höhepunkte wie Kunstworkshops oder eine Kreativreise nach Eckernförde auf dem Programm, an denen Jugendliche mit Beeinträchtigung im Alter zwischen 12 und 28 Jahren teilnehmen. Wer betreut diese Gruppen?

‚Super Betreuer und Künstler tun das. Sie sind total engagiert und bereichern mit ihrer Empathie und mit ihrer fachlichen Qualität jedes Gruppenangebot. Eltern sind nur in Ausnahmefällen bei den Angeboten dabei. Ihre Aufgaben liegen in der Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen.‘

Was war Ihr persönlich schönster Moment mit der Initiative ‚es geht los‘ e. V.?

‚Schwer zu sagen. Sicherlich ist das positive Feedback des Publikums bei Auftritten und Präsentationen von großer Bedeutung. Aber auch sehr persönliche Gespräche mit Eltern bestärken uns in unserer Arbeit. Außerdem ist es wunderbar zu sehen, wie sich die Kinder und Jugendlichen über das kreative Tun in ihrer Persönlichkeit entwickeln.‘

Was ist der Tag der Begegnung genau?

‚Der Tag der Begegnung ist eine Kampagne von Aktion Mensch. Begegnungen schaffen, miteinander statt übereinander reden, Unsicherheiten im Umgang mit dem Anderen verlieren und Vorurteile beseitigen, das ist das Ziel des diesjährigen Aktionstages zum 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Aus diesem Grund laden bundesweit zwischen dem 25. April. und 10.Mai 2015 zahlreiche Vereine und Verbände zu unterschiedlichsten, inklusiven Angeboten ein.‘

Auf was dürfen wir uns am Sonntag besonders freuen?

‚Eigentlich auf alles! Es wird ein sehr abwechslungsreicher Nachmittag: Seit Wochen bereiten sich 35 teilnehmende Jugendliche auf diesen Tag vor. Gemeinsam mit Künstlern haben sie gemalt, getanzt, gebildhauert, getextet, fotografiert und gerockt. Die Jugendlichen freuen sich, ihre Arbeiten, ihr Können jetzt dem Publikum zu präsentieren. Die Band SPUNXX wird mit ihrer Musik das Publikum anheizen, die Jugendlichen werden aus eigenen Texten lesen und andere werden ihre Bilder vorstellen. Wir freuen uns, dass tanzbar_bremen als Gast dabei ist und ein Duett präsentiert (ein junger Mann mit Down Syndrom und ein professioneller Tänzer werden ein Tanztheaterstück zeigen) und dass Penny Penski uns mit seinem Varieté bezaubert.

Foto: Ahoi Fotografie / Daniela Buchholz

Foto: Ahoi Fotografie / Daniela Buchholz

Kulinarisch dürfen sich alle Gäste auf leckere Waffeln mit köstlichen Soßen freuen. Herr Koopmann, Geschäftsführer der Jugendherberge Bremen, sein Team und die beteiligten Jugendlichen werden backen, was das Zeug hält.‘

Was erhoffen Sie sich persönlich von diesem Tag?

‚Ich wünsche mir viele aufgeschlossene und interessierte Gäste. Inklusion ist im Prinzip einfach und jeder kleinste Schritt ist wirksam. Auf allen Ebenen unserer Gesellschaft können gegenseitige Achtung, Wertschätzung und Verantwortungsübernahme gelebt werden.‘

In diesem Sinne: Wer also nicht nur Hunger auf Waffeln hat, sondern die engagierte Arbeit von „es geht los e.V.“ erleben möchte, der ist herzlich eingeladen am kommenden Sonntag in der Jugendherberge Bremen vorbeizuschauen. Um 15 Uhr geht es los – und wenn Ihr ein Smartphone dabei habt, könnt Ihr sogar Teil der Fotoaktion #begegnet_in werden.

Mitmachen bei #begegnet_in von Aktion Mensch

Am 5. Mai ist der Tag der Begegnung! / Tolle Aktionen und Veranstaltungen in vielen deutschen Städten

Zeigt her Eure Begegnungen – dazu ermutigt Aktion Mensch in Rahmen einer Blogparade und einer Fotoaktion. Und so könnt Ihr mitmachen: Ihr trefft in der Jugendherberge Bremen am Sonntag Unbekannte und kommt ins Gespräch? Dann schießt davon ein Selfie und ladet es entweder auf der Website von Aktion Mensch hoch oder verbreitet es mit dem Hashtag #begegnet_in bei Facebook, Twitter oder Instagram. Unter allen Einsendern werden Poster der Selfie-Galerie, T-Shirts und eine Städtereise innerhalb Deutschlands verlost.

Wir sind gespannt auf Eure Bilder. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar